Redaktion

Die Chefredaktion mit Martin Schwarzkopf an der Spitze und seinen beiden Stellvertretern Torsten Maier und Stefan Reis leitet ein Team, das hochmodern organisiert ist: Die Main-Echo Reporter können sich ganz aufs Recherchieren und Schreiben konzentrieren, produzierende Redakteure schaffen zusammen mit den Mediengestaltern attraktive Seiten, das Onlineteam bedient www.main-echo.de, Live-Ticker-Angebote, Facebook und Twitter. Die Redaktion liefert den Urstoff unserer Medien: Texte und Bilder, auf Papier und elektronisch.

Unsere Journalisten arbeiten dabei crossmedial, das heißt: Sie liefern oft Texte, Bilder und kleine Videos zunächst für unser Internet-Angebot und nutzen die Informationen dann für ausführliche Beiträge und Kommentare in der Tageszeitung.  An sieben Redaktionsstandorten im Mainviereck sind rund 75 Main-Echo Redakteure und Hunderte von freien Mitarbeitern im Einsatz, um das aktuelle Geschehen aufzugreifen. Das beginnt beim brennenden Lkw auf der Autobahn und reicht über die Gemeinderatssitzung bis zu Festen und Konzerten. So sorgt das eigene „Blaulichtteam“ dafür, dass die Informationen über Unfälle, Kriminalität und Gerichtsprozesse schnell und zuverlässig bei Ihnen, unseren Nutzern und Lesern ankommen. Und wo immer gefordert, sind wir mit der Aktion „Redaktion vor Ort“ zur Stelle. Da kommen unsere Mitarbeiter für einige Stunden in Ihren Ort, um über aktuelle Probleme und Anregungen sprechen.

Der Regionalität fühlen wir uns verpflichtet – dennoch versuchen wir überregionale Ereignisse immer auch so darzustellen, dass Sie erfahren, wie sich das Geschehen auf Ihr Leben auswirkt. Wir haben eine Mantelredaktion, zu der das Online-Team gehört, und drei große Lokalredaktionen: eine für Stadt und Kreis Aschaffenburg und die hessische Nachbarschaft, eine für den Kreis Miltenberg, eine für den Main-Spessart-Kreis und die Region ums baden-württembergische Wertheim.

Zentrale Standorte unserer Redaktion finden Sie in Aschaffenburg, Obernburg und Lohr. Reporter arbeiten zudem in unseren Servicestellen Alzenau, Miltenberg, Marktheidenfeld und Wertheim. Eine zentrale Serviceredaktion in Aschaffenburg bearbeitet alle Veranstaltungshinweise. Die Sonderthemenredaktion produziert den TOPSHOP, den Main-Echo-Kurier am Wochenende, Beilagen und andere Spezialtitel.

Unsere Redaktion setzt auf den engen Kontakt mit Ihnen, unseren Lesern und Nutzern. So erreichen Sie uns auf dem schnellsten Weg:

E-Mail:redaktion@main-echo.de
Telefon:0 60 21 / 3 96 – 2 29
Telefax:0 60 21 / 3 96 – 4 99
2018-07-26T13:09:59+00:00